• Mi
    13
    Jun
    2018
    9:45 - 16:00Freilichtmuseum Ballenberg, Eingang Ballenberg West, 3858 Hofstetten bei Brienz

    Vor 40 Jahren hat das Freilichtmuseum die Tore geöffnet. Inzwischen haben mehr als zehn Millionen Menschen dieses spezielle und bewundernswerte Museum im schönen Berner Oberland besucht. Zum Jubiläumsjahr stehen einige Überraschungen auf dem neuen Programm, welches ab Mitte April 2018 veröffentlicht wird. Theater, Ausstellungen und Neuheiten haben sich in all den Jahren immer wieder spontan entwickelt. Ein spezielles Thema wird 2018 den Kühen gewidmet. Wir besuchen den Ballenberg mit einer zweistündigen Führung und anschliessendem Mittagessen im Wirtshaus «Alter Bären» und lassen uns von den Schönheiten alter Traditionen überraschen.

    Treffpunkt 9.45 Uhr Freilichtmuseum Ballenberg,
    Eingang Ballenberg West, 3858 Hofstetten bei Brienz
    Programm Ab 10.00 Uhr geführter Rundgang, ab zirka 12.30 Uhr Mittagessen im Wirtshaus «Alter Bären» im Freilichtmuseum Ballenberg, Nachmittag zur freien Verfügung
    Anreise mit ÖV Ab den Bahnhöfen Brienz und Brünig mit Linienbus zum Eingang Ballenberg West
    Anreise mit PW Parkplätze gegen Gebühr (Tagespauschale CHF 5.00)
    Kosten Mitglieder CHF 60.00 inkl. Eintritt, Führung und Einheitsmenü
    Kosten Gäste CHF 70.00 inkl. Eintritt, Führung und Einheitsmenü
    Anmeldeschluss Freitag, 13. April 2018
    Nur schriftliche Anmeldung an Ursula Iten
    Neuschellstrasse 14,
    6314 Unterägeri
    ursula.iten@haushaltleiterin.ch
  • Fr
    14
    Sep
    2018
    9:45 - 16:00bei der grossen Uhr vor dem Bahnhof Luzern

    AUSGEBUCHT!

    Wir haben in den letzten Jahren immer wieder neue Städte von ihren schönsten Seiten kennengelernt. Bereits einmal haben wir Luzern besucht. Auf der diesjährigen Führung möchte ich euch das «andere» Luzern zeigen. Luzern steht nicht nur für Luxus, Tourismus und Ferien, Luzern schaut auch zu seinen «randständigen Mitbewohnern». Ein Guide wird uns auf einer zweistündigen Tour zeigen, wo, wie und wovon sie leben. Auf der Internetseite www.abseits-luzern.ch steht: «Bei unseren alternativen Stadtführungen sind die Guides ganz besondere Menschen. Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten und einer spannenden Lebensgeschichte. Es sind Personen, welche die Höhen und Tiefen des Lebens aus eigener Erfahrung bestens kennen. Die Guides sind ehemalige Obdachlose, Armutsbetroffene, Drogensüchtige, Stadtoriginale und sozial benachteiligte Menschen. Auf den Touren erzählen sie authentisch ihre ganz persönliche Geschichte.» Ich bin überzeugt, auch wir werden am Schluss sagen: «Ich habe die Stadt neu kennengelernt, aus einer mir bisher fremden Perspektive.»

    Treffpunkt 9.45 Uhr bei der grossen Uhr vor dem Bahnhof Luzern
    Programm 9.45 bis 12.30 Uhr, anschliessend gemeinsames,

    fakultatives Mittagessen

    Kosten Mitglieder CHF 25.00 Der Betrag wird vollumfänglich dem Verein «Abseits Luzern» gespendet.
    Kosten Gäste CHF 35.00 Der Betrag wird vollumfänglich dem Verein «Abseits Luzern» gespendet.
    Anmeldeschluss Montag, 3. September 2018
    Anmeldung an Barbara Schuler
    Nagelstrasse 11
    6422 Steinen
    079 389 07 71
    barbara.schuler@haushaltleiterin.ch

     

  • Mi
    10
    Okt
    2018
    9:45 - 16:00vor dem WSL, Flüelastrasse 11, 7260 Davos

    Wir machen einen Besuch in Davos. Diese Gegend hat uns einiges zu bieten: Winter- und Sommersportort, WEF Weltwirtschaftsforum, Kurort, Kunst und vieles mehr. In der eidg. Forschungsanstalt in Davos können wir alles über das Wetter und deren Entwicklungen in Erfahrung bringen. Die Wetterlagen haben viele verschiedene Facetten und bringen uns in diesem lehrreichen Rundgang so richtig ins Staunen. Wir besuchen am Vormittag die Forschungsanstalt Davos und nach dem gemeinsamen Mittagessen das Kirchner Museum. Ernst Ludwig Kirchner hat sich besonders dem Expressionismus gewidmet. Das Museum ist klein, die Bilder sind aber von grosser Bedeutung. Wer keine Kunst mag, kann in Davos eine Ortswanderung an der Ladenstrasse machen.

    Treffpunkt 9.45 Uhr vor dem WSL, Flüelastrasse 11, 7260 Davos
    Programm 1 bis 1.5 Stunden im WSL, Mittagessen auf eigene Kosten in der Nähe des Bahnhofes, am Nachmittag Besuch Kirchner Museum oder Spaziergang an der Ladenstrasse im Ortskern
    Kosten Mitglieder CHF 20.00 Eintritt mit Führung eidg. Forschungsanstalt und Eintritt Kirchner Museum
    Kosten Gäste CHF 30.00 Eintritt mit Führung eidg. Forschungsanstalt und Eintritt Kirchner Museum
    Anmeldeschluss Mittwoch, 12. September 2018
    Anmeldung nur schriftlich an Ursula Iten
    Neuschellstrasse 14
    6314 Unterägeri
    ursula.iten@haushaltleiterin.ch
  • Mi
    14
    Nov
    2018
    13:30 - 15:30vor dem Gottlieber Seecafé mit Manufakturladen, Espenstrasse 9, 8274 Gottlieben

    ABGESAGT

    Die liebevoll gefertigten Gottlieber Hüppen werden weltweit einmalig nach traditioneller Rezeptur mit selber entwickelten Methoden einzeln gebacken, einzeln gerollt, einzeln gefüllt und einzeln verpackt. Der handwerklich geprägte Ursprung widerspiegelt sich auch in den selber entwickelten und produzierten Füllungen aus bester Schweizer Schokolade und zart schmelzender Gourmetcrème.
    Bitte beachten Sie unbedingt die «Informationen Betriebsführungen» und die «Richtlinien für Besucher» auf der Internetseite www.gottlieber.ch!

    Treffpunkt 13.30 Uhr vor dem Gottlieber Seecafé mit
    Manufakturladen, Espenstrasse 9, 8274 GottliebenProgramm14.00 bis 15.30 Uhr Führung durch die Gottlieber Hüppenbäckerei mit Degustations-Buffet, anschliessend fakultativer Besuch des Seecafés.
    Bei Anmeldung bitte mitteilen, ob Seecafé-Besuch erwünscht ist.
    Programm 1 bis 1.5 Stunden im WSL, Mittagessen auf eigene Kosten in der Nähe des Bahnhofes, am Nachmittag Besuch Kirchner Museum oder Spaziergang an der Ladenstrasse im Ortskern
    Anreise mit ÖV Wird empfohlen
    Anreise mit PW Einige Besucherparkplätze vor dem Haus
    Kosten Mitglieder CHF 10.00 inkl. kleines Geschenk
    Kosten Gäste CHF 20.00 inkl. kleines Geschenk
    Anmeldeschluss Montag, 29. Oktober 2018
    Anmeldung an Heidi Schoch-Amrein
    Bahnhofstrasse 52
    8360 Eschlikon
    071 971 22 71, bitte auf den Beantworter sprechen
    heidi.schoch@haushaltleiterin.ch
  • Do
    31
    Jan
    2019
    14:30 - 16:30

    Nahrin ist ein schweizerisches Familienunternehmen mit Standort Sarnen. Nahrin entwickelt und stellt ihre Produkte selbst her. Sie setzt sich für gesundes Essen ein: wenig oder kein Fett, wenig oder kein Zucker, mässig oder überhaupt kein Salz, grundsätzlich wenig Kalorien, nach Möglichkeit für Allergiker (lactosefrei, glutenfrei), ohne Palmfett, nach Möglichkeit ohne Glutamat.
    Kommen Sie mit auf diese spannende Betriebsbesichtigung und lassen Sie sich inspirieren von den gesunden Produkten!

    Treffpunkt        

    14.00 Uhr vor dem Eingang Nahrin AG, Industriestrasse 27, 6060 Sarnen

     

    Programm         

    Führung zirka 2.5 Stunden

    Kosten

    Mitglieder CHF 10.00

    Kosten Gäste CHF 20.00

     

    Anmeldeschluss            

    20. Januar 2019

     

    Anmeldung an

    Gaby Furrer
    Perfidenstrasse 6
    6432 Rickenbach
    041 811 82 86
    079 717 22 48
    gaby.furrer@haushaltleiterin.ch

  • Do
    04
    Apr
    2019
    13:30Emmen

    www.solapoint.ch

    Das Besteck wird seit fünf Generationen mit Schweizer Präzision hergestellt. Doch Sola ist viel mehr als nur Besteck, denn auch einzigartiges Geschirrservice, Kristallgläser, funktionelles Küchengeschirr und Wohnaccessoires werden angeboten. Sola verkauft Privatleuten das, womit sonst Grandhotels in Zürich, Bern, Genf oder Basel aufwarten.

    Wir haben die Möglichkeit, den Neubau mit dem riesigen Lager zu besichtigen. In der hauseigenen Silberei versilbern wir einen Schlüsselanhänger, den wir behalten dürfen.

    Der Schweizer Künstler Reto Bärtschi führt uns durch seine Bilderausstellung. Diese läuft unter dem Thema Japan «101 Bilder und 5 Düfte». Spannend, was wir an diesem Nachmittag bei Sola Switzerland AG erleben dürfen.

    Treffpunkt        

    13.30 Uhr Eingang der Sola Switzerland AG,Seetalstrasse 39, 6032 Emmen


    Programm         

    Kaffee

    Begrüssung, Firmengeschichte

    Besichtigung Neubau mit Lager

    Hauseigene Silberei, Kurzbesichtigung Töpferei

    Bilderausstellung mit Reto Bärtschi

    Fragerunde mit Kaffee und Mineral

    Einkaufsmöglichkeit mit Sonderrabatt von 15 % auf das gesamte Sortiment bis 18.30 Uhr


    Anreise

    mit öV: Mit Zug bis Luzern, weiter mit Bus oder Zug bis Emmenbrücke, Fussweg 8 Minuten

    mit PW: Gratisparkplätze vorhanden

     

    Kosten

    Mitglieder CHF 25.00

    Kosten Gäste CHF 35.00

     

    Anmeldeschluss
    25. März 2019

     

    Anmeldung an

    Pia Annen

    Alte Furt 10

    6422 Steinen

    041 832 20 81

    pia.annen@haushaltleiterin.ch

     

  • Mi
    15
    Mai
    2019
    14:00Ennenda

    www.annagoeldimuseum.ch

    Spuren der Vergangenheit in die heutige Zeit zu versetzen, beinahe unwahrscheinlich und doch so nahe. Wir besuchen das Anna Göldi Museum in Ennenda im Kanton Glarus. Das Museum, welches viele Fragen aufwirbelt, ist dem tragischen Schicksal der 1782 durch das Schwert hingerichteten Magd Anna Göldi gewidmet und zeichnet die Stationen ihres Lebens nach. Ausgehend vom Unrecht, das an Anna Göldi damals verübt wurde, legt die Anna-Göldi-Stiftung ein besonderes Gewicht auf das Thema Menschenrechte. Deshalb ist deren Einhaltung wie auch der Kampf gegen Amtsmissbrauch und Justizwillkür eine anhaltende Aufgabe. In der Ausstellung ist ein Teil den Menschenrechten gewidmet.

     

    Treffpunkt        

    13.45 Uhr vor dem Anna Göldi Museum, Fabrikstrasse 9, 8755 Ennenda

    Programm         

    Museumsbesuch inkl. Führung

    Anreise

    mit öV: 10 Minuten von der SBB-Station Glarus sowie von der SBB-Station Ennenda

    mit PW: Wenige Parkplätze vorhanden, beim Bahnhof genügend Parkplätze (10 Minuten Fussmarsch)

     

    Kosten

    Mitglieder CHF 20.00 inkl. Führung

    Gäste CHF 30.00 inkl. Führung

     

    Spezielles

    Museum ist nicht beheizt

     

    Anmeldeschluss             

    1. Mai 2019

     

    Anmeldung nur schriftlich an

    Heidi Schoch-Amrein

    Bahnhofstrasse 52

    8360 Eschlikon

    heidi.schoch@haushaltleiterin.ch

     

  • Mi
    12
    Jun
    2019
    14:00Botanischer Garten Zürich

    www.bg.uzh.ch

    Im Botanischen Garten Zürich wachsen auf 53 000 m² rund 9000 verschiedene Pflanzenarten aus den unterschiedlichsten Klimazonen der ganzen Erde. Der Garten der Universität ist eine Oase der Stille. Der neue Botanische Garten liegt im Park der ehemaligen Villa Schönau.

    Wir flanieren gemeinsam durch den hübschen Garten und sehen uns die unterschiedlichen Pflanzen an. Eine grosse Wiese und ein Teich laden zum Verweilen ein. Ein Besuch lohnt sich, sei es aus Freude an Blumen, aus botanischem Interesse oder zur Erholung. Der Anlass findet bei jeder Witterung statt.

    Treffpunkt
    14.00 Uhr vor der Caféteria  Botanischer Garten Universität Zürich, Zollikerstrasse 107, 8008 Zürich

    Programm
    Wir flanieren und geniessen den Botanischen Garten. Nach etwa 90 Minuten geht’s in die Stadt Zürich für einen feinen Café mit Dessert oder einem salzigen Zvieri (nicht im Preis inbegriffen)

    Anreise
    mit öV: Ab Zürich HB mit Tram 11 bis «Hegibachplatz» oder mit Tram 2 oder 4 bis «Höschgasse» oder mit Bus 33 bis «Botanischer Garten»

    Kosten
    Mitglieder CHF 10.00
    Gäste CHF 20.00

    Anmeldeschluss
    1. Juni 2019

    Anmeldung an

    Heidi Schoch-Amrein
    Bahnhofstrasse 52
    8360 Eschlikon

    heidi.schoch@haushaltleiterin.ch

  • Do
    12
    Sep
    2019
    10:00 bis 17:00Ennenda

    www.boehli-appenzell.ch
    www.gasthof-hof.ch
    www.appenzeller.com

    Wir reisen ins Appenzellerland und entdecken die typischen Appenzeller Spezialitäten! Mitten im Dorf befindet sich die Bäckerei Böhli. Hier werden wir in der fein duftenden Backstube begrüsst und das Handwerk wird uns erklärt. Wir dürfen unter Anleitung unseren eigenen Appenzeller Biber backen.

    Backen macht hungrig! Gleich in der Nähe der Bäckerei geniessen wir im Gasthaus Hof ein typisches Appenzeller Menü: Appenzeller Chäsmagronen, Siedwurst, Apfelmus, Appenzeller Rahmlikörglacé mit heissen Beeren.

    Nach dem individuellen Dorfrundgang besichtigen wir den Produktionsbetrieb des weltbekannten Appenzeller Alpenbitters. Dieser wird aus einem Rezept mit 42 Kräutern hergestellt. Wir geniessen nach der Führung eine Degustation zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages. Individuelle Rückreise ab Appenzell.

     

    Treffpunkt        

    10.00 Uhr vor der Bäckerei Böhli, Engelgasse 9, 9050 Appenzell

    Programm         

    Begrüssung, Appenzeller Biber backen
    11.30 Uhr gemeinsames Mittagessen im Gasthaus Hof, Engelgasse 4, Appenzell
    Individuelle Besichtigung des Dorfes Appenzell
    15.30 Uhr Besichtigung Betrieb Appenzeller Alpenbitter, Weissbadstrasse 27, Appenzell
    17.00 Abschluss und Heimreise

     

    Kosten

    Mitglieder CHF 100.00

    Kosten Gäste CHF 120.00

     

    Anmeldeschluss

    8. August 2019

     

    Anmeldung an

    Gaby Furrer
    Perfidenstrasse 6
    6432 Rickenbach

    041 811 82 86, 079 717 22 48

    gaby.furrer@haushaltleiterin.ch

  • Mo
    07
    Okt
    2019
    14:00

    www.bodensee-planetarium.ch

    Wohl keine andere Frage beschäftigt uns so stark wie jene nach der Existenz ausserirdischer Lebewesen. In dieser Show machen wir uns auf die Suche nach Antworten. Wir «landen» mit einer Raumsonde auf dem Mars, auf dem in ferner Vergangenheit womöglich einmal Leben entstand.

    Wir «erforschen» den Jupitermond Europa, unter dessen dickem Eispanzer sich ein gewaltiger Ozean verbirgt. Wir können über fantastische Planeten, die andere Sterne umkreisen könnten, staunen.

    Die Show dauert zirka eine Stunde und schliesst mit einem live moderierten Blick in den aktuellen Sternenhimmel ab.

    Anschliessend machen wir gemeinsam eine Besichtigung der Sternwarte.

    Zum Abschluss: Direkt hinter dem Planetarium liegt die bekannte Schokoladenfabrik Bernrain. Im Fabrikshop können wir uns von Köstlichkeiten verführen lassen. Die Auswahl lässt keine Wünsche offen.

    Treffpunkt

    13.45 Uhr Bahnhof Kreuzlingen Bernrain.
    Anreisende mit Auto beim Haupteingang Planetarium, Breitenrainstrasse 21, 8280 Kreuzlingen

     

    Programm

    Besuch im Bodensee Planetarium. Anschliessende Einkaufmöglichkeit im Schokoladen-Fabrikshop Bernrain.
    Fakultativ: Fahrt mit ÖV zum Hafen, Spaziergang durch den Hafenpark mit Abschlusskaffee.

     

    Anreise

    mit öV: Ab Bahnhof Kreuzlingen Bernrain 5 Gehminuten

    mit PW: Parkplätze 2 Gehminuten vor dem Planetarium

     

    Kosten

    Mitglieder CHF 25.00

    Gäste CHF 35.00

     

    Anmeldeschluss

    16. September 2019

    Anmeldung an

    Verena Röthlisberger
    Sonnhalden 34
    9607 Mosnang
    079 763 73 06 ab 20 Uhr
    verena.roethlisberger@haushaltleiterin.ch

  • Mo
    18
    Nov
    2019
    10:00

    www.victorinox.ch

    1884 gründete der tüchtige Neffe meiner Urgrossmutter, Karl Elsener, nach seiner Gesellenzeit in Paris und Süddeutschland eine Messerschmiedewerkstatt in Ibach. Bereits 1891 wurde auf seine Initiative hin der Schweizerische Messerschmiedeverband gegründet. Schon bald durfte er die Schweizer Armee mit Messern beliefern. Heute ist Victorinox ein weltweit bekanntes Label für Qualität und Innovation. Die Firma zählt heute rund 2100 Mitarbeiter, der grösste Teil davon hat den Arbeitsplatz immer noch in Ibach im Kanton Schwyz. Haben Sie Lust, mehr über die Geschichte, die Fabrikation, die modernen Arbeitsplätze sowie den sozialen Geist der Victorinox zu erfahren? Dann kommen Sie nach Ibach, es lohnt sich!

    Treffpunkt

    10.00 Uhr vor dem Manufakturladen, Schmiedgasse 57, 6438 Ibach

     

    Programm

    Die Führung inkl. Film dauert zirka 1 1/2 Stunden und ist körperlich eher anstrengend, da das Fabrikareal weitläufig ist. Die Tour ist nicht rollstuhlgängig!

    Anschliessend gehen wir in Schwyz gemeinsam mittagessen. Teilnahme individuell.

    Anreise

    mit öV: Ab Bahnhof Brunnen oder Seewen-Schwyz mit Bus nach Ibach, Haltestelle Mythen-Center

    mit PW: Gratisparkplätze beim Mythen-Center

     

    Kosten

    Mitglieder CHF 15.00 inkl. 20-Frankenbon für Einkauf im Manufakturladen

    Gäste CHF 25.00 inkl. 20-Frankenbon für Einkauf im Manufakturladen

     

    Anmeldeschluss

    28. Oktober 2019

    Anmeldung an

    Barbara Schuler-Amgwerd

    Nagelstrasse 11

    6422 Steinen

    079 389 07 71

    barbara.schuler@haushaltleiterin.ch

  • Fr
    21
    Feb
    2020
    11:00 - 15:00Kartause Ittingen

    www.kartause.ch

    Alte Werte – neu gelebt. Die Kartause Ittingen verbindet auf einzigartige Weise klösterliche Werte wie Kultur, Spiritualität, Bildung, Fürsorge, Gastfreundschaft und Selbstversorgung. Wir werden durch den Betrieb geführt und haben somit die Gelegenheit, viel Wissenswertes und Spannendes zu erfahren und zu erleben.
    Das Mittagessen nehmen wir gemeinsam im dazugehörenden Restaurant Mühle ein. Uns wird ein feines, aus regionalen Produkten hergestelltes, Drei-Gänge-Menü serviert. Es gibt wohl kaum ein zweites Restaurant in der Schweiz, das mit über 200 Produkten vom eigenen Gutsbetrieb beliefert wird.
    Mit dem Spezialpreis 2019 als Historisches Hotel des Jahres wird das Bestreben der Stiftung Kartause Ittingen honoriert, das historische Erbe der Klosteranlage zu wahren und diesen einzigartigen Ort nach denkmalpflegerischen Grundsätzen zu erhalten und zu beleben.

    Treffpunkt

    10.45 Uhr beim Eingang Kartause Ittingen, 8532 Warth

     

    Programm

    11.00 bis 12.00 Uhr Führung durch den Betrieb
    12.00 bis 14.00 Uhr gemeinsames Mittagessen
    Besuch des Klosterladens

     

    Anreise

    mit öV: Mit der Bahn bis Frauenfeld und dann mit dem
    Postauto (Kurs 819) direkt zur Kartause

    mit PW: Autobahn A7, Ausfahrt Frauenfeld-West, den braunen Wegweisern «Kartause Ittingen» folgen. Kostenlose Parkplätze

     

    Kosten

    Mitglieder CHF 60.00 Führung inkl. Mittagessen

    Gäste CHF 70.00 Führung inkl. Mittagessen

     

    Anmeldeschluss

    20. Januar 2020

     

    Anmeldung an

    Felicia Buslig
    Im Baumgarten 27
    8494 Bauma
    078 762 67 81
    felica.buslig@haushaltleiterin.ch

BVHL Berufsverband Haushaltleiterinnen Schweiz
Sekretariat
Susanne Brunschwiler
Schneebergstrasse 61A
9000 St. Gallen
079 822 96 43
E-mail