• So
    14
    Jun
    2020
    10.00 UhrBäretswil

    www.industriekultur-neuthal.ch

    Aufgrund der Corona-Pandemie finden vorerst keine Führungen statt. Voraussichtlich werden diese erst ab September 2020 wieder angeboten. Daher müssen wir  die Veranstaltung leider absagen.

    200 Jahre Textil- und Industrie­kultur im Neuthal lädt zu einem unvergesslichen Besuch ein. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Menschen, Bauten und Technik, welche das Zürcher Oberland und weite Teile der Schweiz geprägt hat.

    In einer 1.5-stündigen Führung dürfen wir die Abteilung Weberei kennenlernen. Unser Programm: Kurze Einführung in die Industriegeschichte des Zürcher Oberlands und des Tösstals. Informationen über das Grundprinzip des Webens und die Entstehung der verschiedenen Schusseintragssysteme. Führung durch die Sammlung von Webmaschinen der Baujahre 1860 bis 1996 und der Entwicklungsgeschichte vom Handwebstuhl bis zum modernsten Webverfahren. Erklärungen der einzelnen Funktionen an den laufenden Webmaschinen.

    Treffpunkt:
    10.00 Uhr vor dem Museum, Im Neuthal 6, 8344 Bäretswil

    Programm:
    Führung 1.5 Stunden

    Anreise mit ÖV:
    Ab Zürich HB mit der S-Bahn bis Wetzikon. Wei ter mit dem Bus 850 bis «Neuthal bei Bärets wil» (Richtung Bauma Bahnhof)

    Anreise mit PW:
    Parkplätze stehen beim Bahnhof Neuthal und auf dem Gelände kostenlos zur Verfügung

    Kosten Mitglieder:
    CHF 25.00

    Kosten Gäste:
    CHF 35.00

    Bedingung:
    Mindestens 10 Teilnehmer

    Anmeldeschluss:
    29. Mai 2020
    Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

    Anmeldung an:
    Felicia Buslig
    Im Baumgarten 27
    8494 Bauma
    078 762 67 81
    felicia.buslig@haushaltleiterin.ch

     

     

     

     

  • Sa
    05
    Sep
    2020
    ganztags ab ca. 9.00 UhrMuotathal

    www.erlebniswelt.ch

     

    Kultureller und geführter Dorfrundgang, Besichtigung Frauenkloster St. Josef, gemeinsames Mittagessen Husky-Lodge, Besichtigung Huskygehege (zutrauliche Siberian Schlittenhunde)

     

    Zusammen mit einem einheimischen Gästeleiter gehen wir auf einen gemütlichen, kulturellen Dorfrundgang. Wir erfahren viel Interessantes über das Bergtal und seine Bevölkerung. Im Franziskanerinnenkloster St. Josef empfängt uns Sr. Scholastica. Sie wurde 2010 zur neuen Frau Mutter (Oberin) gewählt. Sr. Scholastica wird uns in die Klostergeschichte und in den Klosteralltag einweihen und über die Zeit des russischen Generals Suworow erzählen. Dieser logierte 1799 im Kloster. Die Franziskanerinnen werden auch Minoritinnen genannt und bilden eine kleine Schwesterngemeinschaft.

    Nach der Klosterführung spazieren wir weiter Richtung Husky-Lodge. Das Hüttenhotel liegt eingebettet zwischen bizarren Kalkfelsen und mystischem Fichtenwald am Eingang des Bisisthales. Das Mittagessen wird im heimeligen Restaurant serviert.

    Die Husky-Lodge ist das Zuhause der 30 Siberian Huskies. In Begleitung des Gästeleiters besichtigen wir das schön ausgebaute Huskygehege und erfahren gleichzeitig viel Wissenswertes über die Arbeit, die Haltung und den Charakter der zutraulichen Schlittenhunde.

    Tipp:
    Beginnen Sie diesen Erlebnistag in der Conditorei Schelbert, Wilstrasse 9! Bekannt durch die Original Muotathaler Rahmkirschtorte. Ist zu Fuss in zwei Minuten ab Parkplatz Schulhaus Wil über die Muotabrücke zu erreichen.

    Treffpunkt:
    9.00 Uhr beim Parkplatz Schulhaus Wil, 6436 Muotathal

    Programm:
    Der organisierte Erlebnistag dauert bis ca. 14.30 Uhr. Anschliessend ist Zeit zur freien Verfügung vorhanden. Die Teilnehmer werden nach Wunsch zurück zum Parkplatz Schulhaus Wil chauffiert.

    Anreise mit ÖV:
    Ab Bahnhof Schwyz mit Bus Auto AG, Linie 1 bis Haltestelle Post, Muotathal

    Anreise mit PW:
    Parkplätze beim Schulhaus Wil

    Kosten Mitglieder:
    CHF 70.00

    Kosten Gäste:
    CHF 80.00

    Im Preis inbegriffen sind:
    Geführter Dorfrundgang, Klosterbesichtigung, typisches, regionales Mittagsgericht (vegi) ohne Getränke, geführte Besichtigung Huskygehege

    Teileilnehmerzahl:
    Mindestens 12 Personen, maximal 20 Personen

    Anmeldeschluss:
    Mittwoch, 12. August 2020
    Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

    Anmeldung an:
    Pia Annen
    Alte Furt 10
    6422 Steinen
    041 832 20 81

    pia.annen@haushaltleiterin.ch

     

  • Do
    22
    Okt
    2020
    13.45 UhrRafz

    www.hauenstein-rafz.ch

    Die Hauenstein AG hat eine lange Tradition und ist Pflanzenliebhabern ein Begriff. Sie gehört in der «Grünen Branche» der Schweiz zu den grössten Unternehmungen und ist auf drei Standbeinen aufgebaut: Baumschule, Gartencenter und Online-Shop. Nachhaltiges Handeln steht in der Alltagsarbeit und in grossen Entscheidungen schon seit vielen Jahren im Mittelpunkt. Weit über 3800 verschiedene Pflanzenarten und Sorten stehen zur Verfügung. Das Gartencenter in Rafz weist eine Fläche von 178 400 m² mit einem zusätzlichen Schaugarten von 10 000 m² aus.

    Wir werden von einer kompetenten Fachperson in einer zirka 1.5-stündigen Führung durch den Schaugarten und die Baumschule begleitet. Pflanzenpflege und Schädlingsbekämpfung werden dabei im Mittelpunkt stehen. Nehmen Sie Fragen mit, die Sie beschäftigen!

     

    Treffpunkt:
    13.45 Uhr beim Haupteingang Hauenstein AG, Gartencenter Rafz, Imstlerwäg 2, 8197 Rafz

    Programm:
    14.00 Uhr geführter Betriebsrundgang, Zvieri im Restaurant Botanica, Einkaufsmöglichkeit im Gartencenter bis 18.30 Uhr

    Anreise mit ÖV:
    Ab Bahnhof Rafz 5 Gehminuten Richtung Dorf

    Anreise mit PW:
    Parkplätze direkt beim Treffpunkt Gartencenter

    Kosten Mitglieder:
    CHF 20.00 ohne Zvieri

    Kosten Gäste:
    CHF 30.00 ohne Zvieri

    Anmeldeschluss:
    2. Oktober 2020
    Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

    Anmeldung an:
    Verena Röthlisberger
    Sonnhalden 34
    9607 Mosnang
    079 763 73 06, bitte abends
    verena.roethlisberger@haushaltleiterin.ch

     

     

     

     

     

     

  • Mi
    18
    Nov
    2020
    16.00 UhrHeimplatz 1, 8001 Zürich

    www.kunsthaus.ch

    Das Kunsthaus Zürich ist ein Schweizer Kunstmuseum in unmittelbarer Nähe des Schauspielhauses am Zürcher Heimplatz. Gegründet wurde es 1787.

     

    Schweizer Romantik von Füssli bis Böcklin

    Ob Szenerien der ungebändigten hochalpinen Natur, dramatische Wendepunkte in der Schweizer Geschichte oder aufwühlende Schiffbrüche: Die Ausstellung zur Schweizer Romantik verwandelt das Kunsthaus Zürich in ein Panorama der grossen Gefühle.

     

     

     

    Das Programm wird – coronabedingt – zirka Mitte August  aktualisiert. Bis dann erwarten wir zusätzliche Hinweise bezüglich Besuchsbedingungen im Kunsthaus Zürich. Zu diesem Zeitpunkt geben wir auch gerne die Adresse des geeigneten Restaurants zum gemeinsamen Nachtessen bekannt.

    Bleiben Sie gesund!

     

    Treffpunkt:
    16.00 Uhr vor dem Kunsthaus Zürich, Heimplatz 1, 8001 Zürich

    Programm:
    Gemeinsam bewundern wir die schöne Ausstellung, solange diese uns inspiriert. Anschliessend geniessen wir zusammen in der Stadt Zürich  ein feines Nachtessen.

    Anreise mit ÖV:
    Ab Hauptbahnhof Zürich mit Tram 3 oder Bus 31 bis “Kunsthaus”

    Kosten Mitglieder und Gäste:
    Der Eintritt und das Nachtessen sind individuell zu bezahlen

    Anmeldeschluss:
    Mittwoch, 4. November 2020
    Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

    Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

    Anmeldung an:
    Heidi Schoch
    Buchenstrasse 6
    8362 Balterswil
    071 970 03 33
    bh.schoch@bluewin.ch

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Do
    18
    Feb
    2021
    14.00 UhrSennwald

    www.kybun-world.com

    Der Schweizer Luftkissen-Schuh von kybun kennenlernen und erleben…

    Rundgang durch die Gesundheits- und Erlebniswelt, Besichtigung der Schweizer Schuhproduktion, Zvieri

    Das genaue Programm mit Anmeldemöglichkeit wird bald geschaltet.

     

     

     

BVHL Berufsverband Haushaltleiterinnen Schweiz
Sekretariat/Adressverwaltung
Susanne Brunschwiler
Schneebergstrasse 61A
9000 St. Gallen
079 822 96 43
E-Mail